Frühstück zum Einfrieren - Frittata-Burritos
Mealprep Kochen

Frühstücks-Burritos: Frittata-Wraps zum Einfrieren

Mein liebstes Frühstück zum Einfrieren: Der Frittata-Burrito! Kennt ihr diese Tage, wo ihr morgen schon wisst, dass ihr heute besonders viel Energie braucht? Bei mir sind es aktuell die, wo meine große Tochter um vier Uhr aufsteht, nachdem man das Baby um eins erst zum Schlafen gebracht hat. Da brauch ich ein bisschen Comfort Food aus der Gefriertruhe 😁

Diese Wraps sind mein allerliebstes Frühstück für solche Tage. Eine Frittata vollgepackt mit buntem Gemüse und Proteinen und gehüllt in einen (idealerweise) knusprigen Wrap. Soooo gut! Das Rezept ist also auch zum Einfrieren fürs Wochenbett geeignet und funktioniert auch wunderbar als Mittagessen. Wer daheim frühstückt oder im Home Office arbeitet, kann sich die Mühe machen und Wraps kurz vor Verzehr auf den Kontaktgrill oder in die Pfanne hauen. Lohnt sich, finde ich! Aber auch ohne diese Möglichkeiten sind die Wraps mega lecker, dann würde ich sie einfach vor dem Einfrieren kurz „ancrunchen“ und damit auch verschließen.

Frühstück zum Einfrieren - Frittata-Burritos

Frittata-Wrap: Eier einfrieren – geht das?

Eierspeisen eignen sich tatsächlich ziemlich gut zum Einfrieren – nur ist das manchmal ein bisschen tricky, finde ich. Die Konsistenz innen ist auch nach dem Einfrieren wunderbar, nur an der Oberfläche kann es je nach Gericht etwas „aushärten“. Deswegen sind sie nicht schlecht, aber wir wollen ja auch mit Genuss auftauen 😉 Aus dem Grund liebe ich den „Trick“ mit dem Wrap, denn die Frittata-Füllung schmeckt so auch aufgetaut wie frisch.

Ein weiterer Vorteil der Frittata ist, dass der Backofen die meiste Arbeit macht. Ich mache das Rezept meistens doppelt und teile es dann auf zwei Auflaufformen auf. Diese Glas-Auflaufformen von Ikea* sind perfekt für jeweils vier Frittatas und passen auch nebeneinander in den Backofen.

Frühstück zum Einfrieren - Frittata-Burritos

Frühstück zum Einfrieren: Frittata – die Königin der Resteverwertung

Und nicht zuletzt ist dieses Frühstück zum Einfrieren einfach eine super Resteverwertung und lässt sich komplett darauf anpassen, was ihr noch daheim habt. Habt ihr Ofengemüse übrig? Haut es in die Frittata. Muss noch Schinken weg? Haut ihn in die Frittata. Habt ihr grad gar nichts frisches da? Schnappt euch Mais und Kidneybohnen aus der Dose, gebt etwas Käse dazu und freut euch über eine schnelle Tex-Mex-Variante. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt!

Richtig auftauen: Über Nacht im Kühlschrank auftauen oder bei niedriger Stufe (max. 300 Watt) in der Mikrowelle. Ich persönlich gebe sie nur für eine Minute in die Mikrowelle und backe sie dann auf meinem Kontaktgrill* (Stufe orange, ohne Vorheizen) fertig. Könnt ihr aber auch in der Pfanne machen. So werden sie außen schön knusprig. Ansonsten könnt ihr sie auch einfach länger in der Mikrowelle auftauen 😊

Keine Lust auf Herzhaftes? Ich habe noch mehr Rezepte fürs Frühstück zum Einfrieren, zum Beispiel das leckere Baked Oatmeal, Waffeln ohne Zucker oder Blaubeer-Brot.

Frühstück zum Einfrieren: Frittata-Burritos

Diese Burritos zum Einfrieren sorgen für ein blitzschnelles Frühstück: Leckere Frittata in Tortilla-Wraps gehüllt – auch aufgetaut ein Genuss!
Vorbereitungszeit45 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Arbeitszeit1 Std. 30 Min.
Gericht: Frühstück
Land & Region: Mexikanisch
Keyword: burritos, einfrieren, Frühstück, kochen, vorbereiten
Portionen: 8 Portionen

Zutaten

  • 500 g Süßkartoffeln
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Dose schwarze Bohnen
  • 8 Eier
  • 50 ml Milch
  • 100 g geriebener Emmentaler
  • Salz und Pfeffer
  • Gewürze nach Wahl
  • 8 Tortilla-Wraps

Anleitungen

  • Das Gemüse in kleine Würfel/Scheiben schneiden, mit Öl, Salz, Pfeffer und Gewürzen nach Wahl (ich nehme dieses Gewürzsalz*) vermischt auf ein oder zwei Backbleche verteilen. Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze (180 Grad Umluft, falls ihr zwei Bleche habt) für etwa 15-20 Minuten backen, bis das Gemüse braune Ränder bekommt.
  • Die schwarzen Bohnen abtropfen lassen. (Alternativ trockene schwarze Bohnen bereits am Vortag nach Packungsanweisung einweichen und kochen.)
  • Die Eier in einem Gefäß mit der Milch verquirlen und die Mischung ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen.
  • In einer großen oder zwei kleinen Auflaufformen das Gemüse, die Bohnen und den Käse gleichmäßig verteilen. Dann die Eiermischung darüber geben und mit einem großen Löffel etwas glattstreichen, damit alles die gleiche Höhe hat.
  • Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für etwa 30 Minuten backen, bis die Frittata goldbraun ist.
  • Die Frittata etwas abkühlen lassen, in acht Stücke schneiden (am besten länglich) und dann jeweils in einen Wrap wickeln. Entweder sofort genießen oder einfrieren!

Notizen

Schritte 1 und 2 sind optional, ihr könnt die Zutaten durch fast alles ersetzen, was ihr da habt. Das Rezept lässt sich auch super halbieren oder multiplizieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating